• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

HJC F-70 Helm

Verwenden Sie das Produktpaket und erhalten Sie 50% Rabatt auf einem zusätzliches Visier! Kaufen Sie den HJC F-70 in unserem Shop und Sie erhalten: ✓den besten Preis ✓5% Cash-Back ✓schnelle Lieferung ✓ kostenloser Versand ✓Bestellen Sie jetzt!
Marken
Produktgruppe
Typ
Material
Eigenschaften
Typ Motorrad

HJC F-70 Helm

Der HJC F-70 Integralhelm ist der neueste Sport-Touring-Helm der koreanischen Qualitätsmarke. Der F70-Helm liegt zwischen dem Einsteigermodell HJC I-70 und dem Premiummodell HJC RPHA-70. Das sind auch beides Sport-Touring-Helme mit einem integrierten Sonnenvisier. Die Konkurrenten des HJC F-70-Helmes sind insbesondere der Shoei GT Air 2 – ebenso eine Qualitätsmarke, deren Schalen genauso aus Glasfaser gefertigt werden und ein integriertes Sonnenvisier vorweisen. Andere wichtige Mitstreiter sind der Arai Profile-V, AGV K-5 S, Shark Spartan GT Carbon und möglicherweise der AGV K6, wenn das integrierte Sonnenvisier keine Bedingung ist.

Schale

Wie üblich beginnen wir bei der Schale, die hier aus Glasfaser gefertigt ist und 1480 g in der Größe M wiegt, was ein durchschnittliches Gewicht für diese Art Helme ist. Der Vorteil von Glasfaser ist, dass man weniger Material als bei Polycarbonat benötigt, um die gleiche Stabilität der Schale zu erreichen. Das Ergebnis ist eine leichte Schale. Der HJC F70 Integralhelm ist in 2 Schalengrößen erhältlich. Das ist etwas enttäuschend. Je mehr Schalengrößen, umso kompakter ist der Helm. Nehmen wir an, Ihr habt eine Größe L, dann ist das die gleiche Schalengröße wie bei Helmgröße XXL. Nur das Innenfutter ist unterschiedlich. Das resultiert in unnötig großen Helmschalen. Mit einem Verkaufspreis von 350 € liegt der Helm im Mittelfeld. Die Schale ist außerdem aerodynamisch und in HJCs Windkanal getestet. Das spiegelt sich in der Aerodynamik wieder. Windkanaltests sind ein weiteres Merkmal von Qualitätshelmen. Dies schlägt sich in niedrigerem Luftwiderstand und einem besseren Fahrerlebnis wieder.

HJ-32 Visier

Wenn wir uns das HJC HJ-32 Visier anschauen, werdet Ihr bemerken, dass es einfach zu öffnen und abzunehmen ist. Der Visiermechanismus ist stabil und leichtgängig. Der Nachteil ist, dass Ihr einen Schraubenzieher benötigt, um das Visier abzunehmen. Wir bevorzugen einen Mechanismus, der es erlaubt, das Visier einfach per Hand abzunehmen. Wie auch immer, die Qualität des Visiermechanismus ist exzellent. Das Visier bietet ein weites Sichtfeld und ist für Pinlockscheiben vorgesehen, die auch in der Box mitgeliefert wird, was ein Exra-Plus ist. Es gibt auch ein HJ-V9 integriertes Sonnenvisier, das 99% der UV-Strahlen herausfiltert.

Belüftung

Bei der Belüftung haben wir einen Einlass am Kinn, der Luft auf das Visier und das Gesicht leitet, und den ihr einfach öffnen und schließen könnt. Oben gibt es 2 Belüftungsöffnungen, die den Kopf kühl halten. Diese können einzeln betätigt werden. Die kühle Luft zirkuliert durch die Kanäle im EPS und die warme Luft kann durch zwei Lüftungsöffnungen auf der Rückseite entweichen. Die Belüftung bei diesem Helm ist mehr als nur okay. Bei der Lärmdämmung schneidet der Helm durchschnittlich gut ab. Das könnt Ihr detailliert in unserer Video Besprechung des HJC F-70 sehen, wo wir auch einen Straßentest des HJC F70 durchgeführt haben.

Innenfutter

Das Innenfutter ist herausnehmbar, waschbar und antibakteriell. Und bei den Wangenpolstern gibt es Platz für Brillen, um zu vermeiden, dass die Brille beim Fahren gegen das Gesicht drückt, was meistens ein unkomfortables Gefühl hinterlässt. Unter den Wangenpolstern kann man Raum für einen SMART HJC 10B oder 20B Bluetooth Kommunikationssystem sehen, welches nicht mit dem Helm geliefert wird. Im Inneren sieht man außerdem, dass der Kinnriemen ein Doppel-D-Ring-Verschluss hat. Für bessere Sicherheit sind die Wangenpolster mit einer „Schnellentriegelung“ versehen, welche sicherstellt, dass sie schnell und einfach in einem Notfall entfernt werden können.