• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Leder Jacken

Leder motorradjacken kaufen? ✓besten Preis ✓Gratis Versand ✓5% Cash-Back ✓schnelle Lieferung ✓kostenfreie Rücksendung!
Marken
Type Jacke
Typ Motorrad
Sale
Dainese Racing 3 Lederjacke - Schwarz
Racing 3 Lederjacke - Schwarz
EUR 469,95 EUR 409,00
+
Sale
Dainese Racing 3 LADY Lederjacke
Racing 3 LADY Lederjacke
EUR 469,95 EUR 422,96
+
Sale
Dainese Racing 3 Lederjacke
Racing 3 Lederjacke
EUR 469,95 EUR 446,45
+
EUR 899,95 EUR 854,95
+
Sale
Dainese Super Rider D-Dry Jacke
Super Rider D-Dry Jacke
EUR 399,95 EUR 379,95
+
Sale
Dainese Super Speed D1 Jacke
Super Speed D1 Jacke
EUR 679,95 EUR 645,95
+
Sale
Dainese Speciale Lederjacke
Speciale Lederjacke
EUR 549,95 EUR 522,45
+
Sale
Dainese Racing D1 Jacke
Racing D1 Jacke
EUR 449,95 EUR 369,00
+
EUR 469,95 EUR 409,00
+

Leder Jacken

Leder motorradjacken

Produktbeschreibung Motorradjacke aus Leder

Warum ist eine Leder-Motorradjacke in Ihrer Ausrüstung unverzichtbar? Ein Motorradfahrer muss während der Fahrt Schutzkleidung tragen. Eine Lederjacke ist ein wesentlicher Teil davon. Es gibt sie in klassischen und trendigen Modellen, also etwas für jeden Geschmack. Mit der Lederjacke müssen Sie nicht nur auf Funktionalität setzen, denn es gibt auch moderne Lederjacken, die gut aussehen. Die Leder-Motorradjacke bietet optimalen Schutz für unterwegs. Sie schützt den Fahrer mit dem verschleißfesten Leder vor dem Asphalt und absorbiert mit den Schutzteilen Stöße. Eine Lederjacke kann recht teuer sein, hält aber auch sehr lange und selbst wenn man damit stürzt, wird die Jacke oft nicht so sehr beschädigt, dass sie ersetzt werden muss. Welche Art von Jacke Sie wählen, hängt ganz davon ab, welche Art von Motorrad Sie fahren und wie Sie Ihr Motorrad nutzen. Beispiele sind sportliche Motorradfahrer, Tourenfahrer und Stadtfahrer.

Welche Art von Lederjacke für welchen Fahrer?

Die sportliche Leder-Motorradjacke, eine (kurze) Lederjacke, die fest am Körper anliegt, wird hauptsächlich mit einer Sport- oder Sport-Touring Maschine getragen. Der Sportfahrer sitzt in gebückter Position auf seinem Bike und eine längere Jacke würde ihn dann eher behindern. Es stimmt auch, dass ein sportlicher Fahrer bei gutem Wetter auf der Rennstrecke oder auf der Autobahn zu finden ist. Während des Rennens hat der Fahrer höchste Konzentration und starke Intensität. Das macht ihn auch unabhängig von der Außentemperatur warm. Es ist daher schön, dass Sommerlederjacken perforiertes Leder haben, um viel Luft hereinzulassen.

Die Cruiser / Touring Leder-Motorradjacke ist die perfekte Jacke für den toughen Tourenfahrer. Während der langen Fahrten bietet die Lederjacke Schutz vor Kälte, Wind und Regen. Das Leder ist mit wasserabweisendem Material behandelt, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Und Leder ist ein Naturprodukt, das ohnehin vor Wind und Kälte schützt. Für die heißen Sommertage gibt es die perforierten Versionen. Und für den Winter gibt es Lederjacken mit herausnehmbarem Thermofutter.

Die Leder-Motorradjacke muss für den Stadtfahrer Schutz auf dem Motorrad oder Roller bieten und gleichzeitig komfortabel sein, damit man sie den ganzen Tag tragen kann. Es ist auch wichtig, dass sie ein Aussehen ähnlich wie eine alltägliche, trendige Lederjacke hat, mit der man sich auch sehen lassen kann. Der Stadtfahrer macht oft kurze Ausflüge mit dem Motorrad oder Roller und dann soll man die Jacke anbehalten können.

Was sind die wichtigsten Eigenschaften einer Lederjacke?

Material Motorradjacke aus Leder:

Wie der Titel schon sagt, sind diese Jacken aus Leder. Sie sind in verschiedenen Lederarten erhältlich. Am häufigsten wird dafür Rindsleder verwendet. Leder ist das sicherste Material für Motorradbekleidung. Es ist langlebig und robust. In der höheren Preisklasse wird auch Känguruleder in die Lederjacken eingearbeitet. Känguruleder ist dünner und feiner als Rindleder und gleichzeitig langlebiger. Eine sehr wichtige Eigenschaft von Leder ist, dass es sich an Ihren Körper anpasst. Eine Jacke, die zunächst etwas unangenehm ist, fühlt sich mit der Zeit an wie eine zweite Haut. Leder ist ein Naturprodukt, das atmungsaktiv ist. Es ist auch resistent gegen Pilz und Staubmilben.

Schutz Motorradjacke aus Leder:

Die Motorradjacke bietet optimalen Schutz für den Oberkörper. Oft können die Jacken mit einem Reißverschluss an einer Motorrad-Lederhose befestigt werden, um damit optimalen Schutz zu gewährleisten. Die Motorradjacken haben Schutzteile mit CE-Zertifizierung. An den Schultern und Ellbogen befinden sich Schutzteile und oft kann man auch den Schaumstoffdämpfer am Rücken durch ein CE-zertifiziertes Schutzteil ersetzen. Der Schutz ist in verschiedenen Klassen erhältlich. Die Stufen sind abhängig von der Oberfläche und Härte der Schutzteile. Klasse 1 ist Standard und Klasse 2 ist die umfangreichere Version.

Passform Motorradjacke aus Leder:

Leder fühlt sich etwas steif an und das mag zunächst etwas unangenehm sein, aber wie bereits erwähnt, passt sich das Leder nach einiger Zeit Ihrem Körper an. Und wenn das passiert, gibt es die beste denkbare Passform. Außerdem werden zur Optimierung der Passform und Bewegungsfreiheit oft Stretchteile in die Jacke integriert. Das ist besonders schön beim Anziehen der Jacke, denn es bietet mehr Platz. Eine flexible Jacke macht auch auf dem Motorrad einen großen Unterschied.

Futter Motorradjacke aus Leder:

Bei Lederjacken gibt es in der Regel keine Membran, da sie bei gutem Wetter getragen werden. Lederjacken für lange Reisen sind in der Regel mit einem herausnehmbaren Thermofutterversehen. Dieses Thermofutter ist wärmedämmend. Es ist abnehmbar, so dass Sie die Jacke bei jedem Wetter nutzen können. Es gibt auch gewöhnliches Futter, das Feuchtigkeit aufnimmt und somit Schweiß absorbieren kann. Grundsätzlich sind diese Futter abnehmbar und waschbar.

Belüftung Motorradjacke aus Leder:

Die Belüftung ist bei warmem Wetter sehr wichtig. Leder-Motorradjacken haben perforierte Teile an der Vorderseite der Jacke, durch welche während der Fahrt Wind strömen kann. Es gibt auch auf der Rückseite ein paar perforierte Teile, wo die Luft entweichen kann. Dieser Luftstrom im Inneren der Jacke gibt ein angenehm kühlendes Gefühl während der Fahrt.

Budget Motorradjacke aus Leder:

Motorradjacken aus Leder sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Der Preisunterschied ist abhängig von Schutz, Material und Design / Marke. Der Schutz Klasse 1 ist Standard oder Klasse 2 verbessert. Im Allgemeinen wird Rindsleder verwendet, das billiger ist als Känguruleder. Aber immer häufiger wird Känguruleder verwendet, weil es feiner und langlebiger ist als Rindsleder. Außerdem gibt es natürlich die besseren Marken wie Dainese, Alpinestars und Rev’It, die sich von den anderen Marken abheben. Es gibt Lederjacken von 275 bis 710 Euro.

Was können sie von uns erwarten?

Lesen Sie hier mehr darüber, warum Sie  Ihre Motorradjacke aus Leder in unserem Online-Shop, anstatt anderswo kaufen sollten .